HeadApp und NEUROvitalis für Kliniken, Praxen und zu Hause
Hirnfunktionstraining –  modern vielseitig effizient

Eine digitale Therapieplattform

Die beiden Programm-Module HeadApp und NEUROvitalis digital sind aus einer unterschiedlichen Entwicklungshistorie heraus entstanden. Sie sind unabhängig voneinander anwendbar, können sich jedoch sinnvoll ergänzen und somit den Trainingseffekt optimieren.

HeadApp und NEUROvitalis digital adressieren die folgenden kognitiven Domänen: Gedächtnis, Arbeitsgedächtnis, Aufmerksamkeit, Reaktion und Impulskontrolle, Planen und Problemlösen, Raumkognition, Sprache sowie Alltagsfunktionen. In der Kombination beider Programme steht eine Aufgabenvielfalt zur Verfügung, die es ermöglicht, jede kognitive Domäne nicht nur durch eine, sondern durch mehrere Übungsaufgaben zu trainieren. Damit ist ein variantenreiches, vielseitig stimulierendes Training gewährleistet, das einem Ermüdungseffekt bei langen Anwendungszeiträumen entgegenwirkt.

Ein zielgerichtetes Training, orientiert am kognitiven Profil des Anwenders, verspricht den besten Therapieerfolg.
Liegen zum Trainingsbeginn keine neuropsychologischen Testergebnisse vor, bietet es sich an, ein kognitives Screening durchzuführen, das in NEUROvitalis digital eingebettet ist. Basierend auf diesen Ergebnissen wird ein individueller Therapieplan mit Aufgaben aus beiden Programm-Modulen für den einzelnen Anwender zur Verfügung gestellt. Trotzdem verbleibt dem Therapeuten die Möglichkeit, alle Schwierigkeitsstufen und weiteren Aufgabenparameter einzeln einzustellen.

HeadApp Logo

HeadApp wurde für den Einsatz bei Patienten-/innen mit starken kognitiven Einschränkungen entwickelt. Es kann somit bei akuten Schädigungen und Erkrankungen des Gehirns bereits in einer frühen Phase – und bei demenziellen Entwicklungen auch noch in der fortgeschrittenen  Phase der Behandlung eingesetzt werden. Im Training wird eine große Anzahl von Bildern verwendet, die speziell auf die Leistung des Patienten abgestimmt sind und nach Vorliebe des Trainierenden gewählt werden können.

NEUROVitalis Logo

NEUROvitalis richtet sich an gesunde ältere Menschen, die präventiv dem kognitiven Altersabbau entgegenwirken möchten sowie an neurologische, psychiatrische und geriatrische Patienten/-innen mit leichten bis mittelschweren kognitiven Einschränkungen. Die Übungen sind vielschichtig und abwechslungsreich und haben dadurch eher einen spielerischen als übenden Charakter. Sie wurden theoriegeleitet entwickelt; die Wirksamkeit der Übungsparadigmen der NEUROvitalis Papier-Version wurde  in mehreren randomisierten, kontrollierten Studien (Uniklinik Köln) an Älteren und verschiedenen Patientengruppen belegt.

Wissenwertes und Details

Individuell anpassbar

Alle Programme haben eine Vielzahl Aufgaben, die sich an die individuellen Voraussetzungen des Übenden anpassen lassen. Mögliche Anpassungen sind z.B. die Art des Aufgabenmaterials, die visuelle Präsentation der Stimuli, die Art der Stimulation usw.
Hier war es uns wichtig, eine gesunde Mischung aus automatischer Schwierigkeitsanpassung und der Erfüllung individueller Wünsche zu finden.

Die Programme decken ein breites Schwierigkeitsspektrum ab, welches sich adaptiv an die Voraussetzungen des Übenden anpasst. Das Ergebnis: Der Anwender stellt ein, ob das Training mit leichteren oder herausfordernderen Aufgaben starten soll. Danach übernimmt das Programm die Anpassung.

Um den Therapieverlauf von Patienten zu dokumentieren, stellen wir in der HeadApp Professional Version die IADL-Skala zur Verfügung.

Themenauswahl

Die Vielzahl unserer Bilder ist so groß, dass Sie wählen können, mit welchem Therapiematerial Sie arbeiten möchten.

Das Bild zeigt 15 Schalter zur Themenauswahl (z.B. Essen, Getränke, Tiere, Pflanzen, ...)
Optokinetische Stimulation (OKS)

Patienten mit visuellem Neglect übersehen oft einen Teil des Bildschirms und können so Aufgaben am Computer schlecht lösen. Zu ihrer Unterstützung ist in HeadApp optional eine optokinetische Stimulation zuschaltbar, wo es sinnvoll ist.
Eine sich bewegende Punktwolke auf dem Hintergrund des Bildschirms “zieht” die Aufmerksamkeit des Trainierenden in die vernachlässigte Seite. Lesen Sie dazu auch die theoretischen Grundlagen von Prof. Kerkhoff auf der Seite Wissenschaft.

Sprachausgabe

HeadApp liest dem Benutzer Anleitungen, Instruktionen und Rückmeldungen vor. Details finden Sie auf der Seite Sprachausgabe.

Technisch

HeadApp funktioniert auf allen gängigen Computern: PC (Windows und Mac), Tablet und Handy (Android und iOS) und natürlich auch im Internet.

Ein sensibler Umgang mit Patientendaten ist uns ein persönliches Anliegen. Standort der HeadApp-Server sind Amazon-Rechenzentren in Frankfurt, Deutschland.

Gemäß Datenschutzrichtlinien werden Personen-Daten und Therapie-Daten in getrennten Datenbanken verwaltet.

Über Passwörter sind alle Daten AES verschlüsselt und jede Datenübertragung erfolgt nach TLS Standard (Verschlüsselung auf Banken-Niveau).

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Konkurrenzlos günstig!

Wir sind der Meinung: Eine gute Therapiesoftware darf nicht teuer sein, jeder soll HeadApp und NEUROvitalis nutzen können.

Die preiswerteste Variante ist eine NEUROvitalis-Lizenz für 27€ für 3 Monate.

Details zu den Kosten finden Sie hier.

Es gelten die HeadApp Nutzungsbedingungen, die HeadApp Zahlungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.

Wie fange ich an?

Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, haben wir Video-Anleitungen für Therapeuten und Betroffene erstellt.

Menü