In unserer Grafikabteilung gab es heute Grund zum Feiern. Das 10.000ste Bild wurde bearbeitet und in der HeadApp Bilder-Datenbank gespeichert.

“Die Hälfte ist geschafft!” lobte Vorstand Britta Bürstenbinder. Wir haben uns vorgenommen, bis zur Auslieferung der ersten Version von HeadApp den Kunden so viele Bilder zur Verfügung zu stellen, dass jeder Patient individuell trainiert werden kann. Niemand soll sich bei kognitiver Therapie mehr langweilen müssen.

Also: “Auf die nächsten 10.000!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü