Eigentraining: HeadApp ohne direkte therapeutische Aufsicht

Eigentraining für Ihre Patienten

Im HeadApp Eigentraining können alle Patienten einer Einrichtung ohne Aufsicht des Therapeuten mit HeadApp üben. Damit ist auch ein Training außerhalb der Therapiezeiten, z.B. abends an einem öffentlich zugänglichen PC oder mit einem Tablet auf einem Patientenzimmer möglich.

Eigentraining erhöht die Trainingshäufigkeit und damit die Effektivität des Trainings und kann somit zur Ergänzung des Therapieangebotes benutzt werden.

Diese Beschreibung können Sie auch als PDF herunterladen und ausdrucken.

PDF Icon

In der HeadApp Professional DVD ist das Eigentraining kostenlos enthalten, für die Online Version kann das Eigentraining als Zusatzoption erworben werden (Kosten: siehe HeadApp Preisliste auf der Seite “Training starten”).

Einrichtung des Eigentrainings

Sie können als Therapeut (oder Administrator) festlegen, welche Geräte in Ihrer Einrichtung zum Eigentraining benutzt werden. Alle Geräte, auf denen HeadApp online verfügbar ist (PCs, Tablets, iPads), können zum Eigentraining benutzt werden.

Melden Sie sich auf diesen Geräten mit Ihrem Therapeuten-Login an und klicken Sie in der Patientenliste unten auf den Schalter „Therapeut / Einrichtung“.

Patientenliste

Im Fenster „Therapeutendaten“ schalten Sie unten rechts die Option „Dieses Gerät zum Eigentraining benutzen“ ein und klicken auf „Weiter“.
(Option ist nur verfügbar, wenn Sie eine Eigentraining-Lizenz besitzen.)

Therapeutendaten

Soll ein Patient das Eigentraining benutzen, teilen Sie ihm bitte seine HeadApp Patienten-ID mit. Diese Patienten-ID ist ein 4-stelliger Code aus Ziffern und Buchstaben und dient zur einfachen Anmeldung des Patienten am Eigentrainings-Gerät.

Sie finden die ID des Patienten oben rechts im Auswahlfenster für die Therapie-Module.

Modulauswahl

Nachdem das Eigentraining eingerichtet ist und der Patient seine ID kennt, schließen Sie HeadApp.

Benutzung des Eigentrainings

Bei jedem HeadApp Neustart erscheint ab sofort ein neuer Login-Bildschirm.

Login

Der Patient benötigt zur HeadApp Anmeldung lediglich seine 4-stellige Patienten-ID. Nach Eingabe der korrekten ID erreicht der Patient sofort das Auswahlfenster für die Therapiemodule.

Wollen Sie als Therapeut/in Einstellungen ändern oder Ergebnisse einsehen, klicken Sie auf den Schalter „Zum Therapeuten-Login“.

Trainings- und Änderungsmöglichkeiten einschränken

Wollen Sie die Modulauswahl für den Patienten einschränken oder verhindern, dass der Patient die von Ihnen vorgenommenen Einstellungen der Programm-Parameter ändert, können Sie dies im Fenster „Patientendaten“ tun. Wählen Sie den Patienten in der Patientenliste aus und klicken Sie auf „Bearbeiten“.

Patientendaten

Wenn Sie die Option „Patient darf Parameter ändern“ abschalten, kann der Patient die Einstellungen des Therapeuten nicht mehr ändern.

Über die Option „Zugriff auf Module einschränken“ legen Sie fest, mit welchen Modulen der Patient arbeiten soll. Bei Klick auf den Schalter „Module“ erscheint eine Liste der für diesen Patienten zugelassenen Therapie-Programme.

Über Doppelklick auf die jeweiligen Module werden die Listen wechselseitig gefüllt.

Modulliste
Menü